„Ein guter Tag ist ein guter Tag, ein schlechter Tag ist eine gute Geschichte.“

Der Textpolitur wurde ein Exemplar von Wir alles, wir nichts, dem Debütroman von Jana Marlene Mader zugespielt. Was uns am meisten an diesem Buch überzeugt, ist die Kitschlosigkeit der Sprache, das Gefühl für Sprache an sich, und dafür, was es bedeutet, wenn jemand auf Deutsch, Englisch und Französisch lebt, denkt und schreibt. Im Interview verrät […]

Das rote Buch – Passagen Verlag

Die Textpolitesse hatte die Ehre, an diesem feinen Buch mitwirken zu dürfen. „In diesem Band bringen die Entwickler und Organisateure vom Berliner »Haus Bartleby« Schriftstellerinnen, Experten, Arbeiter und internationale Koryphäen des Intellekts zusammen, um die Wiener Prozesse des Jahres 2016 im rechtshistorischen und kulturwissenschaftlichen Zusammenhang zu spiegeln. U.a. mit Originalbeiträgen von Alain Badiou, Alon Harel, […]

Gerade in Arbeit: das „Praxis-Handbuch: Schreiben fürs Netz“

„Das Lesen im Internet – genauer gesagt vom Bildschirm – folgt anderen Gesetzen als das Lesen vom Papier. Dieses Handbuch gibt einen Überblick über die Schreibregeln für Internet-Texte und zeigt Beispiele zu den Unterschieden zwischen Print- und Online-Texten.“ Über den Autor Claus Hesseling arbeitet als freier Journalist u.a. für den WDR und NDR. Seit 2004 entwickelt […]

Lektoriert von der Textpolitesse

Stylingtipps vom Profi: Seit Oktober gibt es Edith Heads Stilbibel „Dress for Success“in deutscher Übersetzung von Eden Books, lektoriert von der Textpolitesse. https://editionf.com/Dress-for-Success-Mit-dem-richtigen-Outfit-zum-Erfolg  

Zur Aufgabe des Übersetzers bei Haruki Murakami

Wenn ich mich für ein Buch entscheide, möchte ich bestenfalls das Original lesen, als Kompromiss (oder weil ich eben kein Japanisch bzw. Chinesisch spreche) nehme ich mit der Übersetzung vorlieb. Bei Murakamis neuem Roman „Die Pilgerjahre des farblosen Herrn Tazaki“ bin ich unschlüssig: Lieber warten auf die englische Übersetzung, die erst im Sommer erscheint oder […]

Textpolitur bringt den „Kleinen Schlussmacher“ nach Deutschland

Der „Kleine Schlussmacher“, ein zukünftiges Standardwerk moderner Ratgeberliteratur, ist nun auch auf Deutsch erschienen. Die Textpolitur sorgte für die passende Übersetzung der Trennungs- und Beziehungsweisheiten. Werden Sie in wenigen Schritten zum erfolgreichen Schlussmacher. Erfahren Sie, welche Mittel bei Trennungsblues wirklich helfen. Finden Sie Auswege aus verkorksten Beziehungen. Der „Kleine Schlussmacher“ hilft Ihnen dabei. ISBN: 978-3551681393